hochzeit.gif

Rüder vor Renzel

renzel halle2015

Münster - Hans-Thorben Rüder hat am Sonntag das S-Springen beim Hallenturnier des RV Albachten gewonnen. Wieder einmal zog der Veranstalter ein zufriedenes Fazit.



wnVon Timo Hartmann

Alljährlich gehen beim Hallenturnier des RV Albachten namhafte Reiter mit ihren Nachwuchspferden an den Start. Auch das 20-Jährige des großen Reit­events an diesem Wochenende war ein großer Erfolg. Insgesamt bekam das Publikum in der Hengststation Holkenbrink 16 Springprüfungen in verschiedenen Klassen zu sehen. Bei dem Turnier des Nachwuchschampionats werden ausschließlich junge Pferde zwischen vier und acht Jahren gesattelt.



Markus Renzel und Casquero wurden Zweite. Foto: Peter Leßmann

Weiterlesen...

Prominenz in Albachten

Münster - Über drei Tage geht das Reitturnier des RV Albachten in der Halle, das am Freitag beginnt. Bekannte Starter gehen dort immer wieder in den Parcours, sie bringen vor allem ihre Nachwuchs-Pferde mit.

wnVon Jürgen Beckgerd

Manch eine große Karriere startete von Albachten aus – die von Olympia-Pferd Cornet Obolensky beispielsweise –, und wenn das 20. Hallen-Springturnier an diesem Wochenende in der Hengststation Holkenbrink zum 20. Mal über die Bühne geht, ist auch diesmal wieder davon auszugehen, dass der eine oder andere prominente Reiter eine vielversprechende Nachwuchshoffnung sattelt. Im vergangenen Jahr gewann der Olympia-(2004) und WM-(2006)Dritte Christian Ahlmann auf Barco das schwere Springen.

Im Mittelpunkt des am Freitag beginnenden Turniers steht zweifelsohne erneut das S-Springen für sieben- und achtjährige Pferde am Sonntag (15.30 Uhr). Der Samstag ist der „regionalen und lokalen Prominenz“ vorbehalten: Startberechtigt sind in den leichten Prüfungen nur Mitglieder des Reiterverbandes Münster und der Turniergemeinschaft Baumberge. „Garniert“ wird das sportliche Treiben mit der Hengstschau beziehungsweise dem Galaabend der Hengststation Holkenbrink am Samstagabend um 18 Uhr.

Pferd Aragorn nach Trümmerbruch beim Springreiten eingeschläfert

Münster - Es war ein denkwürdiger Abschluss des K+K-Cups 2015. Toni Haßmann schlug Vorjahres-Siegerin Katrin Eckermann nur um 52 Hundertstelsekunden. Doch der Triumph des Münsteraners wurde überschattet von dem Sturz des Hengstes Aragorn, der noch am Sonntag eingeschläfert wurde.

wnVon Henner Henning

Toni-Hassmann-siegte-beim-Grossen-Preis-von-Muenster image 1024 width

15 Jahre nach seinem ersten Triumph im Großen Preis von Münster schlug Toni Haßmann ein zweites Mal zu und trug sich im Sattel von Classic Man erneut in die Siegerliste ein.

Mit seinem famosen Ritt verhinderte der in Münster lebende Springreiter, dass Katrin Eckermann ihren Titel verteidigt – in 35,92 Sekunden war sie mit Fonzie 52 Hundertstel langsamer als Haßmann.

Weiterlesen...

Teufelsreiter im Hexenkessel

Bauernolympiade: Rekordchampion aus Westbevern führt im Kampf um Wanderstandarte

Teufelsreiter-im-Hexenkessel-Bauernolympiade-Rekordchampion-aus-Westbevern-fuehrt-im-Kampf-um-Wanderstandarte image 630 420f wn

Dem RFV Gustav Rau Westbevern dicht auf den Fersen: Der RFV Nienberge-Schonebeck, der im vergangenen Jahr die Mannschaftskür noch gewinnen konnte. Foto: Jürgen Peperhowe wn



Münster - Zuerst standen die Vier aus Westbevern wie ne Eins, dann gaben sie Gas ohne Ende. Mit Schwung und Pep, gut in der Balance, sicher im Angaloppieren, auf den Punkt zur Musik. Und auch in Zirkel, Volte und Schritttour wohl kontrolliert, so dass noch genug Power vorhanden war, ein furioses Finale zu zeigen. Und nicht nur das...



Von Michael Schulte

Weiterlesen...

Ansturm auf die Bauernolympiade

kk15


Bei der Siegerehrung der Bauernolympiade wird es am 10. Januar so voll wie nie in der Halle Münsterland. Für die 79. Auflage des Wettkampfs um die Wanderstandarte der Stadt Münster haben 17 Mannschaften ihre Meldung eingereicht – Rekord. Foto: Jürgen Peperhowe


MÜNSTER - So viele Mannschaften wie noch nie wollen an der Faszination des Wettkampfs um die Wanderstandarte der Stadt Münster in diesem Jahr teilhaben. 17 Teams reichten ihre Meldung für die 79. Auflage der Bauernolympiade ein und sorgten so für ein Lächeln auf dem Gesicht von Oliver Schulze Brüning.



Von Henner Henning      wn

Weiterlesen...